Logo05

Atma Malik Meditation

Wir alle suchen uneingeschränktes Glück und andauernden Frieden im Leben, denn nur das bringt unserem Geist und unserem Herzen Erfüllung.

Die inneren Methoden des Yoga bestehen aus den vier höheren Ebenen der Yogapraxis: Pratyahara, Dharana, Dhyana und

Samadhi – Zurückziehen der Sinne, Konzentration, Meditation und Vereinigung. Auf dieser Ebene sind wir mit dem Geist selbst tätig, bis tief in die innersten Bereiche unseres Herzens. Dies ist nur möglich auf der Grundlage der ethischen Lebensweise, der Kontrolle des Körpers und der Kontrolle des Atems und der Lebenskraft. Auf dieser Grundlage dringen wir in die geheimnisvollen Winkel unseres Herzens ein, in denen sowohl Kummer als auch Freude versteckt sind und verstanden werden können.

"Erleuchtung kann nicht geschehen, solange es einen Suchenden gibt"

R.Balsekar

Logo05

Meditation ist keine sanfte Entspannungsmethode, sondern ein achtsamer Akt der Konzentration. 

Die Meditation ist eine Konzentration auf ein bestimmtes Objekt oder gegenstandslose Kontemplation. Letztere bezieht sich auf die mystischen Richtungen im Yoga, Christentum, Sufismus, Hinduismus oder auch im Buddhismus. Es gibt diverse Methoden um die Geistesruhe in Form einer Meditation zu trainieren: 

  • Gebete, 
  • Atemachtsamkeit, 
  • Gehmeditation, 
  • Körperreisen, 
  • Stimm-, Ton- und Klangmeditationen, 

 um nur einige Beispiele zu nennen. 

Welche Form der inneren Einkehr zu einem passt, probiert man am besten einfach aus. Jeder Mensch ist in der Lage Meditation zu üben. In einem persönlichen Gespräch werden wir herausfinden, welche Methode die Richtige ist für Dich.