Logo05

Zentrum für Ayurvedische Heilkunst

Was bedeutet Ayurveda

Das Wort Ayurveda stammt aus der alten indischen Sprache Sanskrit. Es setzt sich aus den Bestandteile ayur/s und veda zusammen. Ayurs bedeutet „das Leben“ und „Veda „Wissenschaft oder Weisheit. Die Übersetzung zeigt, wie umfassend Ayurveda ist. Es geht um weit mehr als Gewürze, Ernährung und Massagen. Es ist vielmehr ein umfassendes Gesundheit System, das nicht erst zum Tragen kommt, wenn wir und Krank fühlen, sondern schon viel früher ansetzt.
Der Mensch ist ein Teil der Natur und unterliegt damit auch ihren Rhythmen. Im Leben verläuft vieles in Zyklen: Tag und Nacht, die Mondphasen, die Jahreszeiten, aber auch der Rhythmus unseres Lebens zwischen Geburt und Tod. Selbst die Bausteine des Lebens die Zellen, unterliegen diesen Kreislauf von Anfang und Ende. Doch durch den modernen Lebensstil entfernen wir uns von unserer eigentlichen Natur. Wir sind müde, energielos oder haben schmerzen. Nicht selten kommt es vor, dass wir diese Signale ignorieren, bis sie nicht mehr auszuhalten sind. Es geht darum, die Verbindung zu unserm ursprünglichen Rhythmus wiederherzustellen. Dieses Sich-wieder-Verbinden /RE-Connection) ist auch der Fokus und das Hauptmerkmal beim Ayurveda. Gesundheit wird ganzheitlich verstanden und die verschiedenen Ebenen des Seins werden mit einbezogen.

Ayurveda begleitet uns seit vielen Jahren auf dem Weg zu einem glücklichen Leben. Wichtig ist vor allem herauszufinden, wofür das Herz brennt, die Richtung zu kennen und dann darauf zu fokussieren. Damit dir das gelingt, bieten wir dir unsere Behandlungsmethoden an die eine Basis dafür bilden, dass du dein Leben neu ausrichten und deine Herzenswünsche verwirklichen kannst.

Ayurveda-Arrangements

Lassen Sie die Sinne schweifen und tauchen Sie ein in eine Welt der Düfte und der völligen Entspannung!

Leistungen 1 Person/ Einzelzimmer

  • 2 Übernachtungen in einem Doppelzimmer Atmaswarupa Baden Baden/ Neuweier ,
    Inklusive Atmaswarupa Vital Frühstücksbuffet,
  • 1 x Abhyanga, Ganzkörper Ölmassage
  • 1 x Shiodhara – Stirnölguß
  • 1x Upanasveda Rückenmassage
  • 1 x Kräuterstempel Massage
  • freie Nutzung des Wellness Spa Garten (Sommer)

Preis: 650,- EUR für 1 Person im Einzelzimmer

Leistungen 2 Personen/ Doppelzimmer

  • 2 Übernachtungen in einem Doppelzimmer für 2 Personen mitten im Herzen der Stadt Baden Baden/ Neuweier ,
    Inklusive Atmaswarupa Frühstücksbuffet,
  • 2 x Abhyanga, Ganzkörper Ölmassage
  • 2 x Shiodhara – Stirnölguß
  • 2x Upanasveda Rückenmassage
  • 2 x Kräuterstempel Massage
  • freie Nutzung des Wellness Spa Garten (Sommer)

Preis: 1.300,- Euro für  2 Personen im Doppelzimmer

  • 2 Übernachtungen in einem Doppelzimmer mitten im Herzen der Stadt Baden Baden/ Neuweier ,
    Inklusive Atmaswarupa Vital Frühstücksbuffet,
  • 5 x Einzelstunden Yoga & Meditation
  • 2 x Abhyanga Ganzkörper Ölmassage
  • 2 x Kräuterstempel Massage
  • 2 x Shiodhara Stirnölguß

Preis: 699,- Euro/ 1 Person (inklusive Übernachtung in einem Einzelzimmer)
Preis: 1.398,- Euro/ 2 Personen (inklusive Übernachtung in einem Doppelzimmer)

  • 2 Übernachtungen in einem Doppelzimmer mitten im Herzen der Stadt Baden Baden/ Neuweier ,
    Inklusive Atmaswarupa Vital Frühstücksbuffet,
  • 2 x Stunden Personaltraining Yoga & Meditation
  • 1 x Abhyanga Ganzkörpermassage
  • 1 x Kräuterstempel Massage

Preis: 399,- Euro/ 1 Person (inklusive Übernachtung in einem Einzelzimmer)
Preis: 798- Euro/ 2 Personen (inklusive Übernachtung in einem Doppelzimmer)

Die drei Doshas

Die Doshas sind Energien, die Körper und Geist durchdringen. Jede von ihnen erfühlt bestimmte Funktionen, und jeder Mensch besteht aus allen drei Doshas, allerdings in unterschiedlich starker Ausprägung. Die Kombination bestimmt seine Konstitution.

Doshas, Elemente und Gunas:
Vata, Pitta und Kapha sind die drei Dosha – drei Energien-, die für ds Funktionieren der verschiedenen Körpersysteme und des Geistes zuständig sind. Jedes Dosha setzt sich aus zwei der fünf Elemente zusammen. Aus denen die gesamte Materie besteht: Luft, Erde, Äther, Feuer und Wasser. Die Elemente unterscheiden sich durch Eigenschaften ( in Sanskrit -Gunas) voneinander, und jedes verkörpert ein Prinzip, z.B. das Wasser das Prinzip Fluidität. Die Doshas nehmen die Eigenschaften der Elemente an, aus denen die bestehen. Diese Eigenschaften definieren die Natur eines Doshas und seine Aufgaben im Körper.

VATA ist das Dosha der Bewegung
VATA besteht aus den Elementen Luft und Äther. Luft verleiht ihm die Eigenschaften Beweglichkeit und Trockenheit, Äther macht es subtil und leicht. Vata ist das wichtigste Dosha in Körper und Geist, da es für Bewegung (z.B. im Blutkreislauf) und Wahrnehmung zuständig ist. Der Hauptsitz von Vata ist der Dickdarm.

Zu den Aufgaben von Vata zählen:

  • Bewegung, z.B. Atmung, Kreislauf, Ausscheiden, Nervensignale
  • Erzeugungen von Wahrnehmen im Körper
  • Entzünden von Agni
  • Unterstützung von Gedächtnis, Antrieb und Auffassungsgabe
  • Element: Luft (Bewegung)
  • Element: Äther (Raum)

 

Pitta ist das Dosha der Umwandlung
Pitta besteht aus den Elementen Feuer und Wasser. Pitta hat die Eigenschaften wie Hitze und schärfe vom Feuer und Flüssigkeit und Öligkeit vom Wasser. Im Körper ist Pitta für Umwandlung (z.B. bei der Verdauung) zuständig und sorgt für innere Wärme. Der Hauptsitz von Pitta sind Magen und Dünndarm

Zu den Aufgaben von Pitta gehören:

  • Verdauen der Nahrung und Nähren von Agni
  • Produzieren von Blut und Hautfarbe
  • Aufbau von Intelligenz und Selbstvertrauen
  • Sehvermögen
  • Element Feuer (Umwandlung)
  • Element Wasser (Fluidität)

KAPHA ist das Dosha der Substanz
Kapha besteht aus den Elementen Erde und Wasser. Von der Erde hat Kapha die Eigenschaften schwere und Stabilität, von Wasser Ödigkeit und Weichheit. Kapha verleiht dem Körper Substanz, stärke, Konsistenz, schmiere, Abkühlung und Immunität. Es ist auch für die Heilung verantwortlich. Hauptsitz von Kapha sind Magen und Brust.

Zu den Aufgaben von Kapha:

  • Bereitstellung von Feuchtigkeit für die Schleimhäute
  • Kräftigung und Kühlung des Herzens und der Sinnesorgane
  • Stabilisierend und schmierend der Gelenke
  • Geschmackssinn
  • Element Erde (Masse)
  • Element Wasser (Fluidität

 

Trockenpulver Massage

Bei dieser Massage wird ein Pulver aus Kapha segnenden Kräuter wie Basilikum und Salbei, Kichererbsen Mehl und Salz verwendet. Ihre trocknenden, erhitzenden und stimulierenden Eigenschaften lindern Probleme, die mit erhöhtem Kapha assoziiert werden (z.B. viel Fettgewebe oder langsame Verdauung). Bei Vorhandensein von Ama ist sie eine gute Alternative zu Ölmassage, eignet sich aber nicht für gerötete oder von Ausschlag betroffene Daut.

Lokale Ölanwendung

Bei dieser Behandlung wird ein Teigring aus Kichererbsen Mehl und Wasser auf ein Gelenk oder einen Körperbereich gelegt und langsam mit warmem Kräuteröl gefüllt. Während das Gießen rührt der Therapeut das Öl vorsichtig. Kühlt es ab, wird es erneuert. Wird bei Bandscheibenvorfällen und – Schäden, Hexenschuss, Gelenk- oder Nervenschmerzen, Menstruationsbeschwerden und Arthritis angewendet und auf dem Herzen gegen hohen Blutdruck.

Augenbad
Wie bei der lokalen Ölanwendung wird ein Teigring aus Kichererbsen Mehl und Wasser hergestellt und in diesem Fall rund um die Augen gelegt. Der Therapeut gießt lauwarmen Ghee in den Ring, der Patient öffnet und bewegt die Augen, Augenbäder beruhigen gereizte Augen, erhalten die Sehkraft und Behandeln bestimmte Augenerkrankungen. Bei einem Glaukom darf kein Augenbad angewandt werden.